Sanden

Mit Sand wird die Durchlässigkeit für Wasser und Luft im oberen Bodenhorizont erhalten oder verbessert. Bindige und humose Böden werden vermagert; Platzunebenheiten können ausgeglichen werden.

Häufig kleine Sandmengen halten den Rasenfilz strukturiert und damit durchlässig für Wasser, Nährstoffe und Luft

 

Qualitätskriterien für Sand:

  • Gewaschener Sand
  • Körnung 0/2 mm bis 0/4 mm
  • PH-Wert neutral (kalkfrei)
  • Nahezu kein Ton- und Schluffanteil
  • Verwitterungs- und verschleißfest
  • Hoher Fein- und Mittelsandanteil

Quelle: Compo Expert GmbH Münster

Hinweise
  • Häufig kleine Sandabgaben sind besser als große Mengen
  • Platz kreuz und quer abschleppen
  • Stärkere Filzschicht vor dem Besanden bearbeiten (z.B. vertikutieren)
  • Möglichst keine gebrochenen oder zu groben Sande einsetzen
Quelle: Compo Expert GmbH Münster